Über Silja

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man authentisch sein. (Charlie Chaplin)

30589909_1659126570839088_7111334191307948032_n

Hallo du,

wie schön, dass du meine Seite besuchst und neugierig bist, wer eigentlich hinter Silbuch steht 🙂

Ich bin eine begeisterte Yogini und praktiziere seit über vier Jahren täglich Yoga. Zu Yoga bin ich auf Grund meiner Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) und die daraus entstandenen Rückenschmerzen gekommen. Sportlich war ich früher nämlich nie gewesen, „Sport ist Mord!“ war sehr lange meine Affirmation. Ich habe zwar immer getanzt und es geliebt mich zur Musik zu bewegen, aber als Sport habe ich das nicht gesehen. Einen Blog Beitrag über meine Entwicklung findest du übrigens hier. Dank einer sehr engen Freundin bin ich dann zum ersten Mal in Kontakt mit Yoga gekommen.

Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte auf meinem Yoga Weg ein erstaunlich gutes Händchen bei der Wahl meiner Yogalehrer. Ich begann im Yoga Life in Graz bei Nicki Vellick Yoga zu praktizieren. Sie ist eine extrem gute Yogalehrerin und ihr Stil mit dem Inside Flow holte mich genau dort ab, wo ich damals stand: dem Bewegen des Körpers zu Musik. Nach dem Abschluss meines Masterstudiums in Graz zog ich vorerst zurück in die Heimat nach Mainz. Dort fand ich das Yogastudio meines Herzens: Yoga at Sky. Ich habe sogar eine ganzen Blog Artikel über das Yogastudio geschrieben, den findest du hier. Die Inhaberin Sky (Saskia Ditsch) war nicht nur meine Yogalehrerin und Inspiration, sondern auch Freundin und Mentorin. Ihr Vinyasa Stil ist dynamisch und kraftvoll und gleichzeitig sehr sanft durch Yin Yoga und Yoga Nidra. Bei ihr erlebte ich eine tiefgreifende Transformation. Ich kann ehrlich sagen, dass Yoga mich verändert hat oder vielleicht hat es mich auch einfach zu dem Menschen gemacht, der ich schon immer sein sollte.

So wie der Grund eines Sees deutlich sichtbar wird, wenn die Wellen an der Oberfläche sich legen, so kann das wahre Selbst wahrgenommen werden, wenn sich die Erscheinungsformen des Geistes legen.

(Swami Sivananda Saraswati)

Ich praktizierte in Mainz auch im Balance Yogastudio bei verschiedenen inspirierenden Yogalehrern wie Chris Ahrweiler, Silke Schuster und Maryvonne Kreim. Ich bin unglaublich dankbar für alles, was mir diese Lehrer beibrachten. Sie haben das Feuer noch mal mit Benzin begossen  😉

Ein erneuter Umzug stand an, dieses Mal nach Mannheim. Dort entschied ich mich endlich meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und eine Yogalehrer Ausbildung zu absolvieren. Meine 200-Stunden Vinyasa Yogalehrer Ausbildung absolvierte ich im Flow – Yoga and more in Mannheim. Seitdem unterrichte ich regelmäßig Outdoor Yoga und vertrete in verschiedenen Fitness – und Yoga Studios.

32307842_312653042604504_8193301053773447168_n

Auch auf spiritueller Ebene entwickelte ich mich weiter. Ich begann mich intensiver mit Tantra auseinander zu setzen und besuchte für mehr als drei Monate einen Tantra Frauenkreis von Andela Blazevic. Dort durfte ich tiefer in die Tantra Philosophie eintauchen und mich selber noch besser kennen lernen.

Ich bin sehr gespannt, wohin mich mein Weg mit Yoga noch führen wird. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Was es sonst noch über mich zu wissen gibt? Ich bin dreifacher Löwe: im Aszendenten, im Stern- und Mondzeichen. Genau diese Qualitäten des Löwen bestimmen mein Leben und erlauben mir, andere mit meiner Begeisterung und Leidenschaften für Yoga anzustecken. Ansonsten liebe ich es Eis zu essen und AcroYoga zu machen. Bisher noch nicht gleichzeitig 🙂

Wenn du mehr wissen willst, komm zu meinen Klassen oder schreib mir. Ich freue mich über deine Nachricht.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close